Menü

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Cornauer-Tor: oder = 2. Kompanie?

Dem Cornauer-Tor gehören alle Schützenbrüder an, die in dem Gebiet wohnen, das begrenzt wird durch: Hunte Richtung Colnrade ab Huntebrücke, Huntestraße, Westerstraße, Westertor, Visbeker Straße, Goldenstedter Straße. Auch: Ehemaliger Durchlaß im Stadtwall, hauptsächlich von den Ackerbürgern benutzt, um zu ihren Feldern zu gelangen.

Der kleine Gilderatgeber

Kann ich König auch ohne einen Königin werden?
 Hier klicken!

Was hat der König für Aufgaben?
 Hier klicken!

Was für Aufgaben hat der Schaffer?
 Hier klicken!

GILDEaktuell » Aktuelles

Willi Meyer Oberst für weitere 5 Jahre; Manfred Wulf wird neuer Adjutant des Oberst

Auf der Offiziersversammlung am vergangenen Mittwoch standen auf der Tagesordnung u.a. die Punkte „Amtszeit des Oberst“ sowie die Wahl des Adjutanten des Oberst.

 

Nachdem Willi Meyer im Jahr 2016 zum Oberst der Wildeshauser Schützengilde befördert wurde, stand nunmehr nach 5 Jahren Dienstzeit die Verlängerung an. Das Offizierskorps der Gilde kann laut Statuten eine Verlängerung der Dienstzeit beschließen. Nachdem Oberst Meyer in einer kurzen Ansprache dem Offizierskorps mitteilte, dass er für eine weitere 5 jährige Dienstzeit zur Verfügung stehen würde, wurde er mit großer Mehrheit für die nächsten 5 Jahre als Oberst bestätigt. General Jens Kuraschinski beglückwünschte den Oberst und wünschte ihm für die nächsten Jahre „alles Gute und eine gute Hand bei der Führung der Gilde“. Willy Meyer bedankte sich für das Votum: „Ich freue mich auf weitere 5 Jahre als Oberst der Wildeshauser Schützengilde. Mir ist es wichtig, dass wir Offizierskorps aber auch als Gilde gestärkt und als Einheit aus dieser Pandemie herauskommen, um auch in Zukunft wieder unser geliebtes Gildefest zu feiern. Dabei freue ich mich über die Unterstützung des gesamten Offizierskorps“, so Willi Meyer.

 

Weiterhin wurde am Mittwochabend Hauptmann Manfred Wulf einstimmig zum Adjutanten des Oberst vom Offizierskorps ernannt. Vorgeschlagen wurde Manfred Wulf von Oberst Willi Meyer. Nachdem die Dienstzeit von Oberstleutnant Andreas Tangemann nach 10 Jahren endete, war ein Wechsel im Stab des Offizierskorps der Wildeshauser Schützengilde notwendig geworden. Die offizielle Übergabe von soll dabei am Pfingstdienstag beim Gildefest 2022 auf der Herrlichkeit erfolgen.

 

In den Statuten der Wildeshauser Schützengilde sind die Aufgaben des Adjutanten des Obersten geregelt. Dazu heißt es in § 19:  „Der Adjutant des Oberst wird aus den Reihen der Offiziere, auf Vorschlag des Oberst, vom General für eine Amtszeit von fünf Jahren ernannt. Eine zweite Ernennung ist, bis zu einer Gesamtdienstzeit von 10 Jahren, auf  Wunsch des Oberst möglich. Die Ernennungen bedürfen der Bestätigung durch die Offiziersversammlung. Der Adjutant begleitet und unterstützt den Oberst in allen dienstlichen Angelegenheiten und nimmt die ihm vom Oberst übertragenen besonderen Aufgaben wahr. Der Adjutant des Oberst ist gleichzeitig der Vertreter des Oberst“.

 

Manfred Wulf begann schon sehr früh seine „Gildekarriere“ als Musiker im Spielmannszug, danach schloss sich eine Zeit als Tambour im Tambourkorps der Gilde an. „Insgesamt eine tolle Zeit“, so Manfred Wulf, „die mir unglaublich viel Spaß, nicht nur zu Pfingsten gemacht hat“. Im Jahr 2002 wurde Manfred Wulf zusammen mit seiner Frau Imke Stöver-Wulf zum Schafferpaar gewählt, befördert zum Hauptmann wurde er im Jahr 2018. In der Gilde hatte er seitdem folgende Positionen inne: 

Vorsitzender des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit von 2006 bis 2016

Vorsitzender des Finanzausschusses seit 2016

 

Manfred Wulf bedankte sich am Ende der Offiziersversammlung für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. „Ich freue mich sehr und bin schon ein wenig stolz, diese neue Position angetragen bekommen zu haben. Ich wünsche mir eine gute Zusammenarbeit mit dem gesamten Offizierskorps und den Ausschüssen und hoffe sehr, dass wir bald mit den Vorbereitungen für unser wundervolles Gildefest 2022 beginnen können. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe!“

 

 

Bildunterschrift: Manfred Wulf neuer Adjutant des Oberst ab Pfingsten 2022

 

Artikel erstellt am 12. Juli 2021, 13:09 Uhr

Aktuelle Termine

nur für die Wachkompanie
01.01.2022
Neujahrsgrüße der Tamboure
nur für Könige
09.01.2022
Versammlung der Königskompanie
nur für Offiziere
19.01.2022
Unterhausversammlung
Zeughaus, 19:30 Uhr
nur für Offiziere
26.01.2022
Offiziersversammlung
Rathaussaal
für alle
19.02.2022
Generalversammlung (u.v.)
nur für Könige
26.02.2022
Kegelnachmittag der Königskompanie
nur für Offiziere
16.03.2022
Schaffermahlzeit (u.v.)
Rathaussaal
nur für Offiziere
18.05.2022
Unterhausversammlung
Zeughaus, 19:30 Uhr
nur für Offiziere
20.05.2022
Sitzung des Ältestenrates
für alle
26.05.2022
Himmelfahrtsversammlung
Rathaussaal, 14:30 Uhr
Alle Termine einsehen
Gildetrommler