Menü

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Armbrust?

Das Übungs- und Königsschießen beim Kinderschützenfest findet nach alter Tradition mit der Armbrust statt. Für das Herrichten der Armbrust und der Bleipfeile ist jeder Schütze selbst verantwortlich.

Der kleine Gilderatgeber

Woher kommt der Begriff Schaffer?
 Hier klicken!

Hilfe, ich habe meinen Papagoy verloren!
 Hier klicken!

Kann ich mir das "leisten", König zu werden?
 Hier klicken!

GILDEaktuell » Aktuelles

„Wildeshausen auf Zack“ - Wildeshauser Schützengilde erhöht Spende für den Verein „7 Zwerge“

Die vom Organisationstermin um den stellvertretenden Bürgermeister Wolfgang Sasse herum organisierte Veranstaltung mit dem NDR1 „Wildeshausen auf Zack" war für Wildeshausen ein voller Erfolg. Viele Wildeshauser Vereine und Bürger nahmen an der Veranstaltung teil und sorgten dafür, dass Wildeshausen diesen Wettbewerb und damit das vom NDR1 ausgelobte Preisgeld in Höhe von 1.000 € gewonnen hat. "Auch die Gilde hat bei dieser Veranstaltung mit mehr als 100 Teilnehmern bestehend aus Offizieren, Wachsoldaten, Tambouren und den Musikzügen  teilgenommen und es hat uns allen einen riesigen Spaß gemacht", so Siegbert Schmidt Schatzmeister der Gilde. „Besonders begeistert hat uns das „Wir-Gefühl" was die beteiligten Wildeshauser Vereine und Bürger an den Tag gelegt haben und was am Ende zu diesem schönen Erfolg geführt hat". 

Der Verein 7 Zwerge wurde in einer anschließenden Umfrage als Gewinner des vom NDR1 ausgelobten Preisgeldes ermittelt. „Da die 7 Zwerge beim Gildefest Jahr für Jahr zum Gelingen des Kinderschützenfestes beitragen, haben wir uns als Gilde entschlossen das
Preisgeld von 1.000 € auf 2.000 € aufzustocken" so Siegbert Schmidt weiter. "Dies war eine Anregung aus den Reihen des Regimentes; welche wir sofort und gerne aufgegriffen haben und in einem mehrheitlichen Offiziersbeschluss kurzfristig umgesetzt haben", so Manfred Wulf, verantwortlich für die Pressearbeit bei der Wildeshauser Schützengilde.

Bei den „7 Zwergen" ist das Geld lt. Siegbert Schmidt wirklich gut angelegt. Der aufgestockte Betrag von 2.000 € sollen dann am 02.10.2012 beim Bürgerfest im Krandel an den Verein übergeben werden.

Bildunterschrift von links: Siegbert Schmidt (Schatzmeister) und Manfred Wulf (Pressesprecher der Gilde)



Artikel erstellt am 10. September 2012, 21:25 Uhr