Menü

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Kinderfahne?

Beim Kinderschützenfest wird eine Fahne in den Oldenburger Farben blau/rot im Festzug getragen. Die zur Zeit mitgeführte Fahne ist eine Stiftung aus dem Jahr 1953 vom damaligen Kinderkönig Heinrich Reinberg und vom Kinderschaffer Jürgen Luthard. Die alte Kinderfahne mit Jagdmotiven befindet sich im Archiv der Gilde (Rathaus).

Der kleine Gilderatgeber

Wie werde ich Schaffer?
 Hier klicken!

Wie werde ich Mitglied in der Wachkompanie?
 Hier klicken!

Keiner kann mir erklären, was genau der Ausmarsch ist!
 Hier klicken!

GILDEaktuell » Aktuelles

Schaffermahl der Wildeshauser Schützengilde am 15.03.2023

 

Am 15.03.2023 findet im oberen Rathaussaal um 17 Uhr wieder die Schaffermahlzeit der

Wildeshauser Schützengilde statt. Sie wird als Heringsessen auf Einladung des Oberst und des

Generals von der Gilde ausgerichtet. Ständige Teilnehmer an der Schaffermahlzeit sind der König,

der Schaffer, die Offiziere der Gilde und die Ratsmitglieder des Rates der Stadt Wildeshausen.

Die Schaffermahlzeit der Neuzeit (seit 1978) soll in keiner Weise das Bremer Schaffermahl

kopieren. Das Wildeshauser Schaffermahl hat seine eigene Tradition und ist nachweislich älter als

das Bremer Schaffermahl, welches von 1545 datiert ist. Die Wildeshauser Aufzeichnungen sagen

uns, dass bereits 1492 für gemeinsame Mahlzeiten besondere Schaffer gewählt wurden. Auch hat

der Schaffer in Bremen eine andere Bedeutung, gilt er doch hier im maritimen Bereich als

Proviantmeister und „Herbei-Schaffer" von Lebensmitteln vor Antritt einer längeren Schiffsreise. In

Wildeshausen war der Ausdruck „Schaffer" hingegen die spezielle Bezeichnung eines

Würdentr.gers der Gilde. Hatte er doch nach seiner erfolgten Wahl dafür Sorge zu tragen, dass im

darauffolgenden Jahr wieder zu Pfingsten die Gilde in alter Tradition ihr Fest feiern konnte. Auch

musste der Schaffer mit seinem Team das gesamte Fest ausrichten, es durchführen und vor allem

anschließend abrechnen. Dazu gehörte auch die Totenlade, eine Sterbekasse, die Härtefälle für

Hinterbliebene ausgleichen sollte. Unregelmäßig kam es in den letzten hunderten von Jahren immer

wieder zur Abschaffung des Schaffermahls, auch z.B. weil die Kirche sich „über Ausschweifungen

des Gildefestes" beschwert hatte. Im März 1978 hat man das Schaffermahl nach längerer Zeit

wiederaufleben lassen. Im Jahr 1984 erfolgte die erste gemeinsame Schaffermahlzeit auf Einladung

von Gilde und der Stadt. Heringsessen und Tabakskollegium wurden ein fester Bestandteil des

Schaffermahls.

„Das Schaffermahl ist eines der wesentlichsten Veranstaltungen im Terminplan der Wildeshauser

Schützengilde", so Christian Harting „und es schafft eines gleichermaßen bei allen Gästen - nämlich

die Vorfreude auf das bevorstehende Gildefest 2023 zu wecken und wir sind sehr froh, dass wir es

in diesem Jahr wieder feiern können“.

Die Schaffermahlzeit wird nun als Dank an den Schaffer für seine geleistete Arbeit von der

Schützengilde abgehalten. Die Fähnriche der Gilde unter der Leitung des ältesten Fähnrichs, in

diesem Jahr Fähnrich Martin Posenauer, richten die Schaffermahlzeit entsprechend aus. Sie sorgen

für Dekoration, Essen und Trinken und richten den Rathaussaal entsprechend her. Dabei werden

sie von Ihren Ehefrauen unterstützt. Der Schaffer des Vorjahres und jetziger Fähnrich der Wache

Philipp Hogeback nimmt auf einem Fass am Ende der Tafel Platz.

2

Wie bereits in den letzten Jahren wird auch in diesem Jahr im historischen Rathaussaal der Stadt

Wildeshausen während der Schaffermahlzeit nicht geraucht. Das traditionelle „Tabakskollegium"

wird daher wie gewohnt nur symbolisch stattfinden, dazu werden Tabak und Pfeifen lediglich

ausgelegt.

Ehrengast in diesem Jahr ist Christian Dürr. Der Ganderkeseer ist seit 2017 Mitglied des Deutschen

Bundestages und seit 2021 Vorsitzender der FDP Bundestagsfraktion.

Zuvor war er von 2003 bis 2017 bereits Mitglied im Niedersächsischen Landtag und fungierte hier ab

2009 als FDP-Fraktionsvorsitzender.

Nach dem Abitur absolvierte Christian Dürr seinen Zivildienst beim DRK in Bremen, an den sich

1998 ein wirtschaftwissenschaftliches Studium an der Leibniz Universität in Hannover anschloss.

Artikel erstellt am 09. März 2023, 07:27 Uhr

Aktuelle Termine

für alle
24.05.2024
Freitag nach Pfingsten (Vorbereitungen fürs Kinderschützenfest)
nur für Offiziere
12.06.2024
Unterhausversammlung
nur für Offiziere
19.06.2024
Offiziersversammlung
nur für die Wachkompanie
14.09.2024
Wacheausflug u.v.
nur für Offiziere
21.09.2024
Herbstausflug der Offiziere
nur für Offiziere
16.10.2024
Unterhausversammlung
nur für die Wachkompanie
21.10.2024
Vorstandsversammlung der Wachkompanie
nur für Offiziere
23.10.2024
Offiziersversammlung
nur für die Wachkompanie
25.10.2024
Versammlung der Wachkompanie vor dem Rockappell
Alle Termine einsehen
Gildetrommler