Menü

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Oberleutnant?

Zum Oberleutnant wird der älteste Leutnant am Dienstag nach Pfingsten auf der Herrlichkeit befördert, nachdem er bei allen Kompanien seinen Dienst als Leutnant geleistet hat. Der dienstälteste Oberleutnant ist der Oberleutnant der Wache. Er vertritt den Hauptmann bei Abwesenheit.

Der kleine Gilderatgeber

Welches ist eigentlich der größte Gildeclub?
 Hier klicken!

Wie werde ich Schaffer?
 Hier klicken!

Schaffer sein ist doch bestimmt sehr teuer, oder?
 Hier klicken!

GILDEaktuell » Aktuelles

Absage Kompanieversammlungen 2021

 

„Noch vor wenigen Tagen waren wir als Wildeshauser Schützengilde entschlossen, unsere traditionellen Kompanieversammlungen vor dem 2. Advent durchzuführen.  Die Freude vieler Offiziere und Mitglieder der Gilde war groß, wieder einmal als Gilde zusammen zu kommen. Kurzfristig haben wir uns allerdings nunmehr entschlossen, die Kompanieversammlungen abzusagen“, so Willi Meyer, Oberst der Wildeshauser Schützengilde. Grund seien die rasant steigenden Corona-Infektionszahlen, die zunehmende Belastung des Gesundheitssystems auch hier in der Region.

 

Die Entscheidung sei schweren Herzens getroffenen worden, „aber wir sind überzeugt, dass die Gesundheit unserer Mitglieder das höchste Gut ist, daher wollen und können wir aktuell Versammlungen in einem größeren Kreis nicht verantworten und wollen daher auch kein Risiko eingehen“, so Siegbert Schmidt, Schatzmeister der Gilde.

 

„Anfang November hatten wir noch Hoffnung, die Versammlungen durchführen zu können, dass es aber so schnell zu einer eskalierenden Corona-Situation gekommen ist, hat uns einen Strich durch unsere Planungen gemacht“, so Willi Meyer weiter.

 

Die nächsten Termine Gilde sind die Generalversammlung der Gilde und der Totenlade am 19.02.22 sowie die Schaffermahlzeit am 16.03.22.

 

In diesem Zusammenhang hat der Oberst Willi Meyer in der letzten Woche den Ausschussvorsitzenden den Auftrag gegeben, ein Gildefest 2022 vorzubereiten. „Wir sind entschlossen ein Gildefest 2022 zu organisieren und zu feiern. Dazu werden wir zwei Planungen vorbereiten. Eine Planung wird ein Gildefest unter normalen Bedingungen und eine zweite Planung wird ein Gildefest unter möglichen Pandemiebedingungen zur Grundlage haben. Hier werden wir wahrscheinlich flexibel sein müssen.

 

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern sowie allen Mitgliedern unser Wildeshauser Schützengilde in diesen für viele Menschen dunklen Zeiten trotz alldem eine besinnliche Vorweihnachtszeit, ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes Jahr 2022 mit hoffentlich etwas mehr Normalität. Bleiben Sie bitte alle gesund und passen Sie auf sich und Ihre Familien auf“, so Willi Meyer abschließend, „damit wir zu Pfingsten 2022 wieder unser geliebtes Gildefest feiern können“.

Artikel erstellt am 30. November 2021, 06:28 Uhr