Menü

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Wecken?

Am 1. Pfingsttag marschieren um 7 Uhr der Spielmannszug und das Tambourkorps zum Wecken durch die Stadt. Am Schützenfesttag erfolgt um 4 Uhr das Wecken durch das Tambourkorps.

Der kleine Gilderatgeber

Kann ich mir das "leisten", König zu werden?
 Hier klicken!

Wie kann ich selber König werden?
 Hier klicken!

Keiner kann mir erklären, was genau der Ausmarsch ist!
 Hier klicken!

GILDEaktuell » Aktuelles

Festplatzausschuss bereitet Gildefest 2014 vor

Am gestrigen Abend trafen sich 10 Mitglieder des Festplatzausschusses unter der Leitung des Ausschussvorsitzenden Leutnant Frank Görke zur Nach- und Vorbereitung des Gildefestes. Auch der Schaffer Christian Harting ließ es sich nicht nehmen, an dieser Ausschusssitzung teilzunehmen. Zunächst bedankte sich Frank Görke bei allen Ausschussmitgliedern für die hervorragend geleistete Arbeit beim diesjährigen Gildefest. „Aus unserer Sicht ist
das Gildefest 2013 sehr gut gelaufen ", so Frank Görke. Besonders positiv hervorgerufen wurde erneut die Auftaktveranstaltung auf der Burgwiese mit dem Feuerwerk sowie der Handwerker- und Kleinkunstmarkt am Pfingstsonntag mit dem hohen Gericht der Wachkompanie. "Auch die Neuerungen auf dem Festplatz am Kinderschützenfest, wie z.B. der Kaffee- und Kuchenverkauf im Festzelt trotz des schlechten Wetters sehr gut angenommen".

Aus Sicht des Ausschusses gibt es allerdings noch kleinere Verbesserungspotentiale, die noch vor dem nächsten Gildefest angegangen werden sollen. Dazu gehört, dass der Handwerker-und Kleinkunstmarkt am Pfingstmontag attraktiver gestaltet werden sollte, "dazu sind bereits einige gute Ideen vorhanden", so Frank Görke, „da müssen wir deutlich mehr Menschen in die Stadt bringen, aber auch eine Belebung der Gildefestvorfeier zusammen mit unserem Festwirt Kühling steht ganz oben auf unserer Liste. Hier könnte man beispielsweise mit Wildeshauser Vereinen oder Gildeclubs stärker zusammenarbeiten. Aber auch der Pfingstmittwoch wurde intensiv diskutiert. „Sollte es hierzu Ideen und Vorschläge aus dem Regiment geben, so können diese jederzeit an mich herangetragen werden", so Frank Görke weiter.

Auch soll es noch einige Änderungen für den Festplatz beim Kinderschützenfest aber vor allem auch auf dem Marktplatz geben, "hier wollen wir etwas attraktiver und im Auftritt etwas hochwertiger werden und vielleicht auch durch einige Änderungen erreichen, dass es beim Gildefest 2014 nicht mehr so viel Glasbruch wie in den vergangenen Jahren gibt. Auf jeden Fall haben wir schon jetzt einige gute Ideen und wir alle im Ausschuss freuen uns bereits jetzt auf ein tolles Gildefest 2014".

Bildunterschrift: Gruppenbild der Festplatzausschuss der Wildeshauser Schützengilde mit dem Vorsitzenden Frank Görke

Artikel erstellt am 26. Oktober 2013, 18:39 Uhr