Menü

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Wester-Tor?

Wester-Tor (oder 3. Kompanie): Dem Wester-Tor gehören alle Schützenbrüder an, die im Gebiet wohnen, das westlich folgender Grenze liegt: Goldenstedter Straße, Visbeker Straße, Westertor, Westerstraße, Bahnstrecke Bahnhof Wildeshausen-Dötlingen. Hinzu kommen die Schützenbrüder aus der Landgemeinde. Die Bezeichnung Westertor steht auch für ein ehemaliges Stadttor im damaligen Schutzwall. Es bestand noch bis 1890.

Der kleine Gilderatgeber

Wie kann ich einen neuen Gildeclub gründen?
 Hier klicken!

Wo liegt die Einschreibungsliste für das Königsschießen?
 Hier klicken!

Wie werde ich Schaffer?
 Hier klicken!

GILDEaktuell » Aktuelles

Gildefest 2010 – Bekanntgabe der Kompaniequartiere

Bei der Himmelfahrtsversammlung wurden folgende Bewirtungsplätze der Kompanien bekanntgegeben:

Die I. Kompanie = Ratskompanie holt ihre Fahne mit Fähnrich Frank Görke vom Parkplatz der Nord-West-Zeitung, Westerstraße 25. ab.

Die II. Kompanie = Cornauertor wird von Fähnrich Thomas Finkenzeller bewirtet und holt die Fahne bei der Konzertmuschel in der Burgwiese ab.

Die III. Kompanie = Westertor hat ihr Quartier beim ehemaligen Getränkemarkt „Zisch" in der Sögestraße. Gastgeber ist Fähnrich Bernd Niester.

Die IV. Kompanie = Huntetor hat ihr Quartier beim Landmaschinen Schröder in der Heemstraße. Hier wird sie von Fähnrich Stefan Mahlstede bewirtet.

Die V. Kompanie = Wachkompanie hat mit Fähnrich Jörn Ahlers ihr Quartier im Rathaus eingerichtet.

Artikel erstellt am 17. Mai 2010, 07:45 Uhr