Gildecountdown

615.
Gildefest in
276Tagen
6Stunden
56Minuten

GildeABC-Suche

GildeABC

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Fahnen?

Jeder Kompanie wird eine Fahne vorweg getragen. Sie wurden mit einer Ausnahme Ende der zwanziger Jahren angeschafft. Zunächst nur gegen Leihgebühr von den Fähnrichen getragen, waren sie in den fünfziger Jahren abbezahlt und gingen in den Besitz der Gilde über.
Die Fahne der I. Kompanie ist weiß. Auf der einen Seite trägt sie die Inschrift: Wildeshauser Schützengilde von 1403 I. Kompanie. Auf der anderen Seite befindet sich die ehemalige Burg von Wildeshausen.
Die Fahne der zweiten Kompanie ist auf der einen Seite rot und trägt die Inschrift: Wildeshauser Schützengilde II. Kompanie. Auf ihrer weißen Seite wird die Alexanderkirche gezeigt.
Die Fahne der dritten Kompanie ist gelbweiß gehalten und hat das Stadtwappen auf- bzw. eingestickt. Auch die Inschrift Wildeshauser Schützengilde III. Kompanie ist vorhanden.
Die Fahne der vierten Kompanie ist blauweiß und zeigt das alte Rathaus. Die Inschrift Wildeshauser Schützengilde IV. Kompanie befindet sich auf der weißen Seite.
Die fünfte Fahne ist die Wachefahne. Sie wurde im Jubiläumsjahr "600 Jahre Wildeshauser Schützengilde" beim Festgottesdienst am Himmelfahrtstag gesegnet und in Dienst gestellt. Sie ist wie die alte Wachefahne in den Oldenburger Farben blau/rot.
Die alte Wachefahne ist blau/rot gehalten und mit wertvollen Stickereien ausgestattet. Es ist eine Schenkung S.K.H. Friedrich August Großherzog von Oldenburg zum Jubiläum 1903. Sie hat jetzt einen Ehrenplatz im Rathaus gefunden und wird nicht mehr getragen.


Der kleine Gilderatgeber

Die Kleiderregeln bei der Gilde sind so strikt, oder???
 Hier klicken!

Wie werde ich konkret Mitglied in der Wildeshauser Schützengilde?
 Hier klicken!

Wie werde ich Mitglied in der Wachkompanie?
 Hier klicken!



GILDEaktuell » Aktuelles

Brosche des Großherzogs von Oldenburg nun im Besitz der Wildeshauser Schützengilde

Eine wundervolle Geschichte: Beim Jubiläumsfest 500 Jahre Wildeshauser Schützengilde im Jahre 1903 war auch der letzte Großherzog von Oldenburg, Friedrich August II in Wildeshausen zu Besuch. Im Festumzug wurde dazu sogar die Jacht des Großherzogs, die „Lensahn“ nachgebaut und war stattlicher Teil des Festumzuges. Im Buch zur 600 jährigen Geschichte der Wildeshauser Schützengilde aus dem Jahre 2003 von Bernhard Brockmann ist dazu folgendes nachzulesen:

Im Rahmen der Jubelfeierlichkeiten trat damals ein junges Wildeshauser Mädchen namens Almuth Huntemann aus der jubelnden großen Menge an Wildeshausern hervor, trat die Treppenstufen zum Festzelt hinauf und sagte dem Großherzog ein plattdeutsches Gedicht auf. Außerdem wurde ein Gildeabzeichen, ein in Gold ausgeführte Nachbildung des Schützenabzeichens auf einem Kissen in blau-rotem Samt an den Großherzog übergeben. Als Dankeschön bekam Almuth Huntemann eine Brosche mit Krone und Initialen des Großerhzogs überreicht („..se.Königl. Hoheit reichte der munteren Kleinen huldreich die Hand und überreichte ihr zum Andenken eine goldene Brosche mit seinen Initialen“).

Dieses in etwa drei Zentimeter großes Schmuckstück hat seit dem einige Male den Besitzer gewechselt und nun ist sie in den Besitz der Wildeshauser Schützengilde übergegangen. „Wir sind daher sehr froh, dass wir dieses Schmuckstück erwerben konnten, denn diese Brosche ist doch auch ein Teil der Wildeshauser Gildegeschichte und hätte vielleicht in fremde Hände geraten können“, so Oberst Ernst Frost bei der Präsentation dieses wundervollen Schmuckstücks. „Eines ist sicher, diese Brosche wird bei der Wildeshauser Schützengilde einen Ehrenplatz erhalten und möglicherweise gesichert im Rathaussaal für die Öffentlichkeit zugänglich sein“, so Rolf Klostermann, verantwortlich für das Inventar der Gilde abschließend,

Bildunterschrift: Siegbert Schmidt, Rolf Klostermann, Ernst Frost bei der Vorstellung der Brosche

Artikel erstellt am 19. März 2015


Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

nur für die Wachkompanie
09.09.2017
Wacheausflug
nur für Offiziere
16.09.2017
Offiziersausflug
nur für die Wachkompanie
16.10.2017
Vorstandsversammlung der Wachkompanie
nur für Offiziere
18.10.2017
Unterhausversammlung
Zeughaus, 19:30 Uhr
nur für die Wachkompanie
20.10.2017
Wacheversammlung vor dem Rockappell
nur für Offiziere
25.10.2017
Offiziersversammlung
Rathaussaal, 19:30 Uhr
nur für Könige
18.11.2017
Herbstfest der Königskompanie
für alle
19.11.2017
Gedenkfeier Volkstrauertag
Friedhof, 11:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
02.12.2017
Rockappell der Wachkompanie
18:00 Uhr
für alle
08.12.2017
Kompanieversammlungen
Diverse Wildeshauser Gaststätten, 20:00 Uhr
Alle Termine einsehen


Gildetrommler