Gildecountdown

615.
Gildefest in
159Tagen
5Stunden
59Minuten

GildeABC-Suche

GildeABC

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Vogelstange?

Früher fand das Königsschießen an der Visbeker Straße vor der Bahn statt. Das Gebiet trägt heute noch den Namen "Vogelstange". Die Wache hat vor einigen Jahren zur Erinnerung eine kleine Vogelstange mit Papagoy auf diesem historischen Platz aufgebaut. Heute steht die Vogelstange im Krandel und entspricht den strengen Sicherheitsbestimmungen. An ihrer Spitze ist in circa 30 Meter Höhe unter einem Kugelfang der Papagoy angebracht, auf den die Königsanwärter schießen.


Der kleine Gilderatgeber

Wie lange regiert der Schaffer?
 Hier klicken!

Wie kann ich selber König werden?
 Hier klicken!

Hilfe, ich habe meinen Papagoy verloren!
 Hier klicken!



GILDEaktuell » Aktuelles

Wildeshauser Schützengilde erhält neue Vogelstange im Krandel

Am vergangenen Wochenende tagte der Schießausschuss der Wildeshauser Schützengilde mit nur einem Tagesordnungspunkt, nämlich dem Bau einer neuen Vogelstange im Krandel. Diese soll bis Pfingsten zum Gildefest 2008 fertiggestellt sein. Wie der Ausschussvorsitzende Karl-August Kolhoff mitteilte, liegen nunmehr sämtliche Genehmigungen vor, zu guter letzt wurde auch die Statik von den verantwortlichen Behörden genehmigt.  Letztere wurde im übrigen erstellt von Leutnant Ernst-Dieter Frost, der sich bereits seit Monaten intensiv zusammen mit Leutnant Artur Gabriel und seinem Bruder Horst Gabriel aus der Königskompanie um dieses Projekt kümmert.

Gearbeitet wird im übrigen bereits seit zwei Jahren an den Planungen dieser Schiessanlage. Auf der Offiziersversammlung am 15.02. aber vor allem auf der Jahreshauptversammlung der Wildeshauser Schützengilde am 16.02.2008 um 17Uhr in der Widukindhalle soll den Mitgliedern diese endgültige Planung präsentiert werden.

Noch ein Wort zu der Schiessanlage: Auch die neue Volgelstange hat das „überlieferte Maß" von 32 m Höhe. Die Spitze der Vogelstange wird ein 1,5m hoher Papagoy schmücken.  Nicht nur bei der Planung wurde von den Offizieren darauf geachtet, dass so viel wie möglich in Eigenleistung erstellt wird. Bereits jetzt ist der erste Arbeitsdienst anberaumt. Am 1. März sollen die ersten Arbeiten an der neuen Vogelstange begonnen werden. Dazu sind bereits heute Mitglieder des Regimentes herzlich eingeladen. Die genaue Uhrzeit des Arbeitsdienstes wird dabei auf der Jahreshauptversammlung der Gilde bekanntgegeben, „denn ohne Unterstützung des Regimentes wird es sicherlich schwer, den sehr engen Zeitplan bis Pfingsten einzuhalten", so Ernst-Dieter Frost, Mitglied des Schießausschusses.

„Uns ist es wichtig", so Manfred Wulf,verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit, „dass wir hier eine vernünftige, abnahmefähige und sichere Lösung für Zukunft erarbeitet haben, denn dem Offizierskorps sowie den Mitgliedern der Wildeshauser Schützengilde ist wichtig, dass wir auch zukünftig zu Pfingsten an der Vogelstange im Krandel den jeweiligen Gildekönig durch Schießen auf einen Papagoy ermitteln".

Artikel erstellt am 06. Februar 2008


Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

nur für die Wachkompanie
01.01.2018
Neujahrsgrüße der Tamboure
nur für Könige
07.01.2018
Versammlung der Königskompanie
nur für die Wachkompanie
22.01.2018
Vorstandsversammlung der Wachkompanie
nur für die Wachkompanie
26.01.2018
Jahreshauptversammlung der Wachkompanie
nur für Offiziere
31.01.2018
Unterhausversammlung
Zeughaus, 19:30 Uhr
nur für Offiziere
07.02.2018
Offiziersversammlung
Rathaussaal, 19:30 Uhr
für alle
17.02.2018
Generalversammlung
nur für Könige
24.02.2018
Kegelnachmittag der Königskompanie
nur für Offiziere
14.03.2018
Schaffermahlzeit
Rathaussaal
nur für Offiziere
04.05.2018
Sitzung des Ältestenrates
Alle Termine einsehen


Gildetrommler