Gildecountdown

615.
Gildefest in
325Tagen
11Stunden
34Minuten

GildeABC-Suche

GildeABC

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Parademarsch?

Während der Festwoche führt die Gilde mehrfach den Parademarsch durch. Da ist zunächst einmal die Parade am 1. Pfingsttag auf der Burgwiese. Außerdem gibt es die Parademärsche der Wache am Dienstag und Mittwoch auf der Herrlichkeit.


Der kleine Gilderatgeber

Woher kommt der Begriff Schaffer?
 Hier klicken!

Wer kann Mitglied in der Gilde werden?
 Hier klicken!

Wie lange regiert der Schaffer?
 Hier klicken!



GILDEaktuell » Aktuelles

Kindertamboure üben schon für das Kinderschützenfest 2017

 

Man hört bereits die ersten Trommelklänge, unter anderen sind es die Kindertamboure, die vor wenigen Tagen unter der Leitung von Matthias Lenz mit den Proben fürs Kinderschützenfest 2017 begonnen haben. Matthias Lenz ist nunmehr seit mehreren Jahren für die Nachwuchsausbildung des Tambourcorps der Wildeshauser Schützengilde verantwortlich. Ihm zur Seite steht nun schon im dritten Jahr der ehemalige Kindertambour Felix Tangemann. Nach seinem Austritt bei den Kindertambouren hatte er sofort seine Hilfe bei den Übungsabenden angeboten.

 

„Um für das Kinderschützenfest Anfang Juni gut vorbereitet zu sein", so Matthias Lenz, „werden wir jetzt jede Woche bis Pfingsten üben und gleichzeitig mal
schauen, ob die Uniformen für unseren Tambournachwuchs noch passen und die Ausrüstung noch in Ordnung ist“. Tambourmajor der Kindertamboure ist in diesem Jahr Piet-Ole Wulf. „Der erste Übungsabend war bereits hervorragend“, so Matthias Lenz, „so kann das Gildefest kommen“, beim Fototermin hatte der Gildenachwuchs bereits ganz viel Spaß, wie man unschwer am Bild erkennen kann.

 

Bis zum Kinderschützenfest treffen sich die Kindertamboure jeden Mittwoch beim Zeughaus im Krandel, um unter der Anleitung von den erwachsen Gildetambouren den „Großen Marsch" und „Kammeroad Kumm" zu üben. „Wir freuen uns riesig aufs nächste Kinderschützenfest. Es macht aber auch großen Spaß, am Pfingstdienstag am Umzug der Großen als Schilderträger teilzunehmen und beim Kinderschützenfest an der Spitze des Umzuges zu marschieren - eine tolle Sache", so Finn-Marek Kramer, der bereits im letzten Jahr bei den Kindertrommlern dabei war. Denn die Kindertamboure sind nicht nur am Kinderschützenfest aktiv. Auch Pfingstdienstag am Hauptfesttag tragen die Kindertamboure in ihren Uniformen die Schilder der einzelnen Gildekompanien und der Musikzüge.

 

Im Zusammenhang mit dem Kinderschützenfest bittet der Vorstand der Wildeshauser Schützengilde die Eltern der teilnehmenden Kinder am Kinderkönigsschießen bereits im Vorfeld mit den Kindern die Handhabung der Flitzebögen aus Sicherheitsgründen zu üben sowie den Flitzebogen der Kinder zu überprüfen. „Wir wollen wie immer, dass die Kinder gut vorbereitet zum Kinderschützenfest kommen - denn Sicherheit ist beim Kinderschützenfest für alle Teilnehmer oberstes Gebot", so Christian Harting verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit der Gilde.

 

Bildunterschrift: obere Reihe Matthias Lenz, Finn-Marek Kramer, Lannig Priser, Tobias Finkenzeller, Felix Tangemann, Piet-Ole Wulf, untere Reihe Tom-Luca Kramer, Bastian Barthel, Kay-Thore Dannhorn

Artikel erstellt am 11. Mai 2017


Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

nur für Offiziere
28.06.2017
Offiziersversammlung
Zeughaus im Krandel, 19:30 Uhr
nur für die Wachkompanie
09.09.2017
Wacheausflug
nur für Offiziere
16.09.2017
Offiziersausflug
nur für die Wachkompanie
16.10.2017
Vorstandsversammlung der Wachkompanie
nur für Offiziere
18.10.2017
Unterhausversammlung
Zeughaus, 19:30 Uhr
nur für die Wachkompanie
20.10.2017
Wacheversammlung vor dem Rockappell
nur für Offiziere
25.10.2017
Offiziersversammlung
Rathaussaal, 19:30 Uhr
nur für Könige
18.11.2017
Herbstfest der Königskompanie
für alle
19.11.2017
Gedenkfeier Volkstrauertag
Friedhof, 11:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
02.12.2017
Rockappell der Wachkompanie
18:00 Uhr
Alle Termine einsehen


Gildetrommler