Gildecountdown

615.
Gildefest in
212Tagen
3Stunden
50Minuten

GildeABC-Suche

GildeABC

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Fahnen?

Jeder Kompanie wird eine Fahne vorweg getragen. Sie wurden mit einer Ausnahme Ende der zwanziger Jahren angeschafft. Zunächst nur gegen Leihgebühr von den Fähnrichen getragen, waren sie in den fünfziger Jahren abbezahlt und gingen in den Besitz der Gilde über.
Die Fahne der I. Kompanie ist weiß. Auf der einen Seite trägt sie die Inschrift: Wildeshauser Schützengilde von 1403 I. Kompanie. Auf der anderen Seite befindet sich die ehemalige Burg von Wildeshausen.
Die Fahne der zweiten Kompanie ist auf der einen Seite rot und trägt die Inschrift: Wildeshauser Schützengilde II. Kompanie. Auf ihrer weißen Seite wird die Alexanderkirche gezeigt.
Die Fahne der dritten Kompanie ist gelbweiß gehalten und hat das Stadtwappen auf- bzw. eingestickt. Auch die Inschrift Wildeshauser Schützengilde III. Kompanie ist vorhanden.
Die Fahne der vierten Kompanie ist blauweiß und zeigt das alte Rathaus. Die Inschrift Wildeshauser Schützengilde IV. Kompanie befindet sich auf der weißen Seite.
Die fünfte Fahne ist die Wachefahne. Sie wurde im Jubiläumsjahr "600 Jahre Wildeshauser Schützengilde" beim Festgottesdienst am Himmelfahrtstag gesegnet und in Dienst gestellt. Sie ist wie die alte Wachefahne in den Oldenburger Farben blau/rot.
Die alte Wachefahne ist blau/rot gehalten und mit wertvollen Stickereien ausgestattet. Es ist eine Schenkung S.K.H. Friedrich August Großherzog von Oldenburg zum Jubiläum 1903. Sie hat jetzt einen Ehrenplatz im Rathaus gefunden und wird nicht mehr getragen.


Der kleine Gilderatgeber

Ich wohne nicht in Wildeshausen, kann ich trotzdem ein Gildemitglied werden?
 Hier klicken!

Kann ich mir das "leisten", König zu werden?
 Hier klicken!

Hilfe, ich habe meinen Papagoy verloren!
 Hier klicken!



GILDEaktuell » Aktuelles

Michael Rüdebusch neuer Schaffer und Lars Kröger neuer Gildekönig der Wildeshauser Schützengilde

Bei wundervollem Wetter marschierten am gestrigen Pfingstdienstag nahezu 2700 Gildemitglieder aus, um einen neuen Gildekönig zu ermitteln. Am Morgen des Hauptfesttages waren bereits 125 neue Rekruten in die Schützengilde aufgenommen worden. Unter den Augen von erneut tausenden von Besuchern wurde nach einem aufregenden und spannenden Wettkampf der neue Gildekönig 2016 ermittelt. 30 Anwärter schossen in 5 Gruppen um die Königswürde. Im Finale standen Uwe Flege, Frank Imhoff, Lars Kröger, Dirk Schnittker sowie Kai Niester. Nach dem Uwe Flege und Lars Kröger noch einmal ins Stechen mussten, stand gegen 19Uhr30 mit Lars Kröger der neue Gildekönig 2016 fest. Lars Kröger kommt aus Wildeshausen, ist verheiratet mit Melanie Kröger. Lars ist tätig im Außendienst als Verkaufsleiter für Werkzeuge. Er gehört zum Cornauer Tor und ist Mitglied des Gildeclubs „Los Gilderados“. Wohnhaft ist die neue Majestät am Hubertusweg in Wildeshausen. Die Mitglieder des Gildeclubs ließen den neuen König am Abend ordentlich hochleben. Lars Kröger war übrigens das erste Mal beim Königsschießen dabei, holte sich den Gruppensieg mit nur einem Schuss und wurde auf Anhieb König!

Weiterhin hat die Wildeshauser Schützengilde ein neues Schafferpaar, nämlich Anne und Michael Rüdebusch.  Der neuen Schaffer Michael Rüdebusch wurde geboren am 28.05.1986 in Delmenhorst. Die Eltern sind Anke Rüdebusch       (Gärtnerin) und Heinz Rüdebusch (Selbstständig), wohnhaft sind die Eltern in Mahlstedt/Winkelsett.  Michael hat als Geschwister Stephan Rüdebusch und Kristin Rüdebusch. Vom Beruf ist Michael Handlungsbevollmächtigter Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei Starofit Klose GmbH & Co. KG. Michael Rüdebusch ist Gildemitglied seit 2004, im Jahr 2015 war er Wahlmann des Cornauer Tores zur Schafferwahl, 2016 nahm er erstmalig am Schaffermahl teil. Michael ist aktives Mitglied im Gildeclub „Los Gilderados“.

Die Ehefrau des Schaffers ist Anne Rüdebusch, geboren am 07.08.1983 in Essen/NRW. Die Eltern sind Monika Becker (Heilpraktikerin) und Klaus Becker (Rentner). Wohnort der Eltern ist Essen/NRW. Anne hat einen Bruder, Sebastian Becker. Von Beruf ist sie kfm. Angestellte bei Schröder Landmaschinen in Wildeshausen. Wohnhaft ist das neue Schafferpaar in der Erlenstraße in Wildeshausen, verheiratet ist das Paar seit dem 25.07.2015.

Die Wildeshauser Schützengilde freut sich, den Schaffer und den Offiziersanwärter Michael Rüdebusch und seine Frau Anne der Wildeshauser Bevölkerung vorstellen zu dürfen.

Bildunterschrift von links: Lars Kröger, Melanie Kröger, Anne Rüdebusch, Michael Rüdebusch

Artikel erstellt am 18. Mai 2016


Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

nur für die Wachkompanie
20.10.2017
Wacheversammlung vor dem Rockappell
nur für Offiziere
25.10.2017
Offiziersversammlung
Rathaussaal, 19:30 Uhr
nur für Könige
18.11.2017
Herbstfest der Königskompanie
für alle
19.11.2017
Gedenkfeier Volkstrauertag
Friedhof, 11:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
02.12.2017
Rockappell der Wachkompanie
18:00 Uhr
für alle
08.12.2017
Kompanieversammlungen
Diverse Wildeshauser Gaststätten, 20:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
01.01.2018
Neujahrsgrüße der Tamboure
nur für Könige
07.01.2018
Versammlung der Königskompanie
nur für die Wachkompanie
22.01.2018
Vorstandsversammlung der Wachkompanie
nur für die Wachkompanie
26.01.2018
Jahreshauptversammlung der Wachkompanie
Alle Termine einsehen


Gildetrommler