Gildecountdown

615.
Gildefest in
214Tagen
18Stunden
1Minuten

GildeABC-Suche

GildeABC

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Gewehre?

Um die Wehrbereitschaft der Gildemitglieder zu dokumentieren, sind sie mit Gewehren ausgestattet. Die Mannschaften tragen ein Holzgewehr vom Typ "SG 1403". Die Wachmannschaft trägt eine Gewehrattrappe nach dem Muster eines alten Steinschloßgewehrs. Die ehemaligen Könige tragen ein unbrauchbar gemachtes Gewehr. Geschossen wird beim Schützenfest nur mit gildeeigenen KK-Gewehren. Auch kommen nur einheitliche Patronen zum Einsatz, damit eine Gleichstellung aller Schützen gewährleistet ist.


Der kleine Gilderatgeber

Wie werde ich konkret Mitglied in der Wildeshauser Schützengilde?
 Hier klicken!

Hilfe, ich habe meinen Papagoy verloren!
 Hier klicken!

Welches ist eigentlich der größte Gildeclub?
 Hier klicken!



GILDEaktuell » Aktuelles

Generalversammlung der Gilde am 20.02.2016 an neuem Veranstaltungsort

Am Samstag, den 20.02.2016 findet um 17Uhr in diesem Jahr in der Halle der Firma Paul Schmidt GmbH an der Spenglerstraße 1 die Generalversammlung der Totenlade der Wildeshauser Schützengilde sowie anschließend um 17Uhr30 die Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde statt. Alle Mitglieder der Schützengilde sind herzlich eingeladen, an der Versammlung teilzunehmen. Die Tagesordnung für beide Versammlungen wird in der örtlichen Presse sowie im Aushang des Stadthauses veröffentlicht.

Folgende Themen werden auf der Generalversammlung Teil der Tagesordnung sein: 

  • Geschäftsbericht des Vorstandes und Rechnungsablage des letzten Gildefestes
  • Berichte vom Oberst Ernst Frost, vom Schatzmeister Siegbert Schmidt und von den gewählten Rechnungsprüfern
  • Notwendige Wahlen
  • Diverse Beschlussfassungen wie Jahresbeitrag,  zu zahlende Kostenerstattungen für König, Schaffer, Fähnriche, Kinderkönig
  • Beschlussfassung über das nächste Gildefest 2016
  • Anträge und Berichte aus den einzelnen Kompanieversammlungen

Auf der Jahreshauptversammlung der Schützengilde werden die Hauptleute der einzelnen Kompanie wieder einen kurzen Bericht aus den Kompanieversammlungen geben. Auf den im vergangenen Dezember gut besuchten Kompanieversammlungen wurden wieder von den Mitgliedern diverse Anträge formuliert, die bei der Generalversammlung verlesen und möglicherweise zur Entscheidung gebracht werden sollen. Folgende Anträge und Anregungen wurden beispielsweise in den Kompanieversammlungen an die Offiziersversammlung gestellt:

Aus dem Huntetor gab es den Antrag, dass es einen Ansprechpartner in der Gilde geben solle, der das vielfältige ehrenamtliche Engagement der einzelnen Gildeclubs oder der Gildemitglieder koordinieren möge. Weiterhin wurden erneut Anregungen aus den Kompanieversammlungen an das Offizierskorps herangetragen, wie z.B. die Erhöhung der Attraktivität des Mittwochs nach Pfingsten auch mit verstärkter Teilnahme der Gildeclubs oder beispielsweise eine verbesserte Disziplin beim Einmarsch und Ausmarsch am Pfingstdienstag. Sorge bereiten den Gildemitgliedern weiterhin die geplanten baulichen Veränderungen am Marktplatz, die das Gildefest in der Stadt in Frage stellen könnten. Dazu gab es in einer Kompanie die Anregung, die Gildemitglieder sollten dazu Stellung nehmen und deutlich machen, dass sie auch weiterhin in der Stadt ihr Gildefest feiern wollen. Auch die Stadt Wildeshausen und der General und Bürgermeister der Gilde sollten alles dafür tun, dass auch weiterhin das Gildefest innerhalb der Stadtmauern gefeiert wird. Die Investoren am Marktplatz hätten dies bei ihren Planungen als Auflage zu berücksichtigen. Das Offizierskorps erwartet in diesem Zusammenhang eine konstruktive und offene Diskussion der eingebrachten Anträge und Anregungen.

Da in diesem Jahr die Widukind Halle aus bekannten Gründen nicht zur Verfügung steht, findet die Versammlung in der Halle der Firma Paul Schmidt an der Spenglerstraße 1 in Wildeshausen statt. Versammlungsanzug der Mitglieder ist „Zivilkleidung mit Vogel", für die Offiziere gilt „kleiner Festanzug". Mitglieder des Regiments sollten ebenfalls mit Handstock erscheinen. Ab dem Punkt „Verschiedenes" wird es wieder musikalische Unterhaltung mit dem Spielmannszug Wildeshausen und dem Musikkorps Wittekind geben. Für den Getränkeverzehr wird als Umlage zur Kostenbeteiligung ein Beitrag von 10,-€ erhoben. Wie im letzten Jahr erhalten die Mitglieder für Ihren Unkostenbeitrag Getränkemarken. Teilnahme an der Versammlung ist nicht von der Zahlung des Unkostenbeitrages abhängig.

Das Offizierskorps ist bereits in Vorbereitung auf das Gildefest 2016 und wird über den Stand der Vorbereitungen berichten. Das Offizierskorps hofft wie in den letzten Jahren auf eine rege Beteiligung. 

Bildunterschrift von links: Generalversammlung der Gilde in diesem Jahr nicht in der Widukind Halle

Artikel erstellt am 29. Januar 2016


Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

nur für Offiziere
18.10.2017
Unterhausversammlung
Zeughaus, 19:30 Uhr
nur für die Wachkompanie
20.10.2017
Wacheversammlung vor dem Rockappell
nur für Offiziere
25.10.2017
Offiziersversammlung
Rathaussaal, 19:30 Uhr
nur für Könige
18.11.2017
Herbstfest der Königskompanie
für alle
19.11.2017
Gedenkfeier Volkstrauertag
Friedhof, 11:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
02.12.2017
Rockappell der Wachkompanie
18:00 Uhr
für alle
08.12.2017
Kompanieversammlungen
Diverse Wildeshauser Gaststätten, 20:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
01.01.2018
Neujahrsgrüße der Tamboure
nur für Könige
07.01.2018
Versammlung der Königskompanie
nur für die Wachkompanie
22.01.2018
Vorstandsversammlung der Wachkompanie
Alle Termine einsehen


Gildetrommler