Gildecountdown

615.
Gildefest in
272Tagen
4Stunden
46Minuten

GildeABC-Suche

GildeABC

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Chef des Protokolls?

Der Chef des Protokolls ist der Erste Stadtrat (früher Stadtdirektor) der Stadt Wildeshausen. Er ist Mitglied des Stabes der Gilde. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in der Schützengilde. Er steht im Range eines Majors und ist für die Protokollführung bei allen Versammlungen, bei der Schafferwahl und bei der Verpflichtung der neuen Mitglieder zuständig. Er ist ebenso zuständig für das Einholen behördliche Genehmigungen zur Durchführung des Gildefestes und für die Zusammenarbeit und Kontaktpflege mit anderen Behörden und Ämtern.


Der kleine Gilderatgeber

Kann ich König auch ohne einen Königin werden?
 Hier klicken!

Was ist eine Kompanie?
 Hier klicken!

Wie kann ich selber König werden?
 Hier klicken!



GILDEaktuell » Aktuelles

Es gibt kein nächstes Mal bei Wolters…

Es gibt so viele wunderbare Traditionen in der Wildeshauser Schützengilde. Eine davon ist das Hackgrütze essen der Wachkompanie. Diese Veranstaltung findet jedes Jahr am Sonntagabend des ersten Advent nach dem Rockappell der Wachkompanie statt.

Dieses Jahr ist diese Veranstaltung, zu dem alle Teilnehmer des Rockappells am Tage nach dem Wacheball eingeladen werden, etwas ganz besonderes, denn es ist das letzte Mal, dass Barbara hierfür die Hackgrütze zubereitet hat. Vierzehn Jahre lang hatte Barbara im Hotel Stadt Bremen die Wachkompanie bewirtet. Barbara konnte sich noch genau daran erinnern, wie es beim ersten Mal gewesen ist. Alrich Strathmann war zu der Zeit (2001) der Hauptmann der Wache und Barbara war nach eigenen Angaben vor der ersten Veranstaltung mit der Wachkompanie so aufgeregt, dass sie wochenlang nicht richtig schlafen konnte.

Das Hackgrütze essen dient traditionell dazu, mit dem Gastwirt die Saalmiete, die Getränke und das Essen abzurechnen. Jahrelang wurde die Hackgrütze vom Fleischer und Offizier der Wildeshauser Schützengilde Oberstleutnant Harro Grotelüschen kostenlos zur Verfügung gestellt. Hackgrütze ist eine Grützwurst, die in der Regel verzehrt wird mit Schwarzbrot, einer Gurke und einer kross gebratenen Scheibe Blutwurst.

Sehr viel Spaß hatten wie immer die Mitglieder und Gäste der Wachkompanie beim Hackgrütze essen. Der Abschied fiel dann aber auch etwas wehmütig aus, denn wieder wird eine Traditionsgaststätte aus dem Stadtbild von Wildeshausen verschwinden, eine Gaststätte die gerade für die Wildeshauser Schützengilde immer ein wunderbarer Gastgeber war!

Bildunterschrift: Mitglieder der Wachkompanie beim Hackgrütze Essen 2015

 

Artikel erstellt am 30. November 2015


Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

nur für die Wachkompanie
09.09.2017
Wacheausflug
nur für Offiziere
16.09.2017
Offiziersausflug
nur für die Wachkompanie
16.10.2017
Vorstandsversammlung der Wachkompanie
nur für Offiziere
18.10.2017
Unterhausversammlung
Zeughaus, 19:30 Uhr
nur für die Wachkompanie
20.10.2017
Wacheversammlung vor dem Rockappell
nur für Offiziere
25.10.2017
Offiziersversammlung
Rathaussaal, 19:30 Uhr
nur für Könige
18.11.2017
Herbstfest der Königskompanie
für alle
19.11.2017
Gedenkfeier Volkstrauertag
Friedhof, 11:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
02.12.2017
Rockappell der Wachkompanie
18:00 Uhr
für alle
08.12.2017
Kompanieversammlungen
Diverse Wildeshauser Gaststätten, 20:00 Uhr
Alle Termine einsehen


Gildetrommler