Gildecountdown

615.
Gildefest in
87Tagen
7Stunden
47Minuten

GildeABC-Suche

GildeABC

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Gildehaus (Zeughaus)?

Zur Aufbewahrung des Inventars und zur Durchführung des Schützenfestes hat die Gilde im Krandel das Gildehaus gebaut.


Der kleine Gilderatgeber

Welches ist eigentlich der größte Gildeclub?
 Hier klicken!

Wie werde ich Mitglied in der Wachkompanie?
 Hier klicken!

Wie lange regiert der Schaffer?
 Hier klicken!



GILDEaktuell » Aktuelles

Silberschmuck zum Gildefest 2014

Diese Woche besuchten Oberst Ernst Frost und Schatzmeister Siegbert Schmidt von der Wildeshauser Schützengilde die Inhaberin der Goldschmiede Irene Mätzke-Rischmann. Hintergrund war die Präsentation einer neuen Kollektion von wertvollen Schmuckartikeln, die exklusiv von der Goldschmiede in der Westerstraße zum Gildefest 2014 in Wildeshausen angeboten werden sollen.

„Bereits für das vergangene Weihnachtsfest haben wir einige Exemplare aus reinem Sterlingsilber gefertigt und die Resonanz war hervorragend“, so Frau Mätzke-Rischmann. „Wichtig bei dieser Kollektion ist, dass wir vornehmlich exklusive Einzelstücke fertigen, die wir dann auch individuell für den jeweiligen Kunden je nach individuellen Wünschen anfertigen können. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt – wertvolle Silberringe, Halsketten, Krawattennadeln, Schlüsselanhänger, Ohrringe, Manschettenknöpfe oder auch Getränkebecher - alles jeweils mit einem Gildemotiv versehen. „Eine bessere Werbung für unsere tolle Gilde gibt es doch gar nicht“, so Oberst Ernst Frost, der sichtlich begeistert von den bereits gefertigten und vorbereiteten Schmuckstücken war. Selbstverständlich können aber auch weitere Kundenideen individuell umgesetzt werden.

Auch der Schatzmeister der Gilde Siegbert Schmidt war angetan von den Schmuckstücken. „Wir haben der Goldschmiede in Wildeshausen sehr gerne die Exklusivität und die Freigabe unserer Markenrechte zur Produktion dieser tollen Stücke eingeräumt“.  Die Wildeshauser Schützengilde weist in diesem Zusammenhang noch einmal ausdrücklich darauf hin, das eine Vielzahl von Motiven der Wildeshauser Schützengilde markenrechtlich geschützt sind, dies betrifft u.a. den Tambour, den Schwarzrock oder beispielsweise auch den Papagoy, das Markenzeichen der Gilde. Die markenrechtliche Nutzung für gewerbliche Zwecke dieser Motive oder des Schriftzugesbedarf dabei der Genehmigung des Vorstandes der Wildeshauser Schützengilde. „Da werden wir in diesem Jahr nämlich verstärkt ein Auge darauf haben, um zu verhindern, dass mit unseren markenrechtlich geschützten Motiven an der Gilde vorbei Geld verdient wird“, so Siegbert Schmidt abschließend.

Bildunterschrift von links: Schatzmeister Siegbert Schmidt, Irene Mätzke-Rischmann, Oberst Ernst Frost

Artikel erstellt am 22. April 2014


Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

nur für Könige
24.02.2018
Kegelnachmittag der Königskompanie
nur für Offiziere
14.03.2018
Schaffermahlzeit
Rathaussaal
nur für Offiziere
04.05.2018
Sitzung des Ältestenrates
nur für Offiziere
08.05.2018
Unterhausversammlung
Zeughaus, 19:30 Uhr
für alle
10.05.2018
Himmelfahrt
nur für Könige
11.05.2018
Probetragen der Sänfte
Krandel
nur für Offiziere
15.05.2018
Offiziersversammlung vor Pfingsten
Rathaussaal, 17:00 Uhr
für alle
19.05.2018
Gildefest 2018 - Gildefestvorfeier
für alle
19.05.2018
Oldiefete der Königskompanie (voraussichtlich)
für alle
20.05.2018
Gildefest 2018 - Pfingstsonntag
Alle Termine einsehen


Gildetrommler