Gildecountdown

615.
Gildefest in
159Tagen
11Stunden
54Minuten

GildeABC-Suche

GildeABC

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Oberstleutnant?

Nach dem Dienst als Major erfolgt die Beförderung zum Oberstleutnant. Dies ist in der Regel die letzte Stufe der Beförderungen.


Der kleine Gilderatgeber

Kann ich König auch ohne einen Königin werden?
 Hier klicken!

Was ist eine Kompanie?
 Hier klicken!

Woher kommt der Begriff Schaffer?
 Hier klicken!



GILDEaktuell » Aktuelles

Motive der Wildeshauser Schützengilde nun markenrechtlich geschützt

Die Wildeshauser Schützengilde gibt bekannt, dass neben dem bisher bereits markenrechtlich geschützten Tambour der Wildeshauser Schützengilde, dem Papagoy
nunmehr auch der gildetypische Schwarzrock mit  dem Schriftzug „Wildeshauser Schützengilde" markenrechtlichen Schutz genießt:

„Wir haben das beim Marken- und Patentamt angemeldet, weil wir uns in den letzten Jahren zum Teil sehr darüber geärgert haben, dass viele Privatpersonen,
Unternehmen und Vereine unsere Gildemotive zum Teil für geschäftliche Interessen aber vor allem zum Teil auch für die Gilde nicht nachvollziehbare
Gründe zum Teil missbraucht haben. Damit soll jetzt Schluss sein!", so Siegbert Schmidt Schatzmeister der Wildeshauser Schützengilde.

Für die Nutzung der Wort-/Bildmarken der Wildeshauser Schützengilde für Privatpersonen und Mitglieder der Gilde ist die Nutzung nach vorheriger
Absprache selbstverständlich erlaubt. Dies muss im Rahmen des Gildefestes und der mittlerweile vielzähligen Gildeclubs auch erlaubt sein. „Kein Verständnis
haben wir allerdings für gewerbliche Nutzer oder Spendensammler, die mit diesem großen Werbeeffekt der Wildeshauser Schützengilde Geld verdienen wollen", so
Siegbert Schmidt weiter.

Allein schon im Interesse unserer Mitglieder wird für die gewerbliche Nutzung der Markenmotive der Wildeshauser Schützengilde allerdings in Zukunft eine
Lizenzgebühr verlangt, die individuell vom jeweiligen Vorhaben abhängt. Die Idee für den Markenschutz ist im Übrigen bereits vor Jahren auf einer Jahreshauptversammlung der Gilde von einem Mitglied des Regiments an die Wildeshauser Schützengilde herangetragen worden. Die Wildeshauser Schützengilde weist weist darauf hin, dass für gewerbliche Nutzungen ab sofort alle bisherigen mündlichen Zusagen ihre Gültigkeit verlieren. In Zukunft werden für gewerbliche Zusagen nur noch schriftliche Genehmigungen erstellt, die Gültigkeit in der Regel für ein Jahr haben sollen.

Private Interessenten und gewerbliche Nutzer der Motive der Wildeshauser Schützengilde sollten sich daher ab sofort, idealerweise über die Kontaktseite der
Wildeshauser Schützengilde unter www.wildeshauser-schuetzengilde.de/kontakt.php an den Schatzmeister Siegbert Schmidt oder an den Vorsitzenden des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit Manfred Wulf wenden. „Hier werden wir dann auch sicher schnell und pragmatisch jeweils eine Lösung finden", so Manfred Wulf, abschließend.

Bildunterschrift: Manfred Wulf (links) und Siegbert Schmidt stellen das neue geschützte Motiv vor.



Artikel erstellt am 04. März 2012


Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

nur für die Wachkompanie
01.01.2018
Neujahrsgrüße der Tamboure
nur für Könige
07.01.2018
Versammlung der Königskompanie
nur für die Wachkompanie
22.01.2018
Vorstandsversammlung der Wachkompanie
nur für die Wachkompanie
26.01.2018
Jahreshauptversammlung der Wachkompanie
nur für Offiziere
31.01.2018
Unterhausversammlung
Zeughaus, 19:30 Uhr
nur für Offiziere
07.02.2018
Offiziersversammlung
Rathaussaal, 19:30 Uhr
für alle
17.02.2018
Generalversammlung
nur für Könige
24.02.2018
Kegelnachmittag der Königskompanie
nur für Offiziere
14.03.2018
Schaffermahlzeit
Rathaussaal
nur für Offiziere
04.05.2018
Sitzung des Ältestenrates
Alle Termine einsehen


Gildetrommler